Stipendien

Home

Public Policy and Good Governance

Korruption, intransparente Entscheidungswege, eingeschränkte Partizipationsmöglichkeiten und soziale Diskriminierungen sind immer noch Herausforderungen in allen Gesellschaften - auch bei uns in Deutschland. Im Sinne transparenter, effizienter, demokratischer, rechtstaatlicher und sozial gerechter Regierungsführung braucht man Fach- und Führungskräfte, die nicht nur ein Bewusstsein für die Problematik, sondern auch die nötigen Kenntnisse für die Überwindung dieser Missverhältnisse haben. Nach den Entwicklungsorganisationen, die Good Governance in Entwicklungsländern schon seit 20 Jahren fordern und fördern, haben auch deutsche Hochschulen das Thema aufgegriffen und Studiengänge eingeführt, die die Studierenden für die Übernahme von Führungspositionen in Politik und Verwaltung praxisnah qualifizieren.

Seit 2009 fördert der DAAD mit dem Programm "Public Policy and Good Governance" (PPGG) zukünftige Führungskräfte aus Afrika, Lateinamerika, Südasien, Südostasien sowie den Ländern des Nahen und Mittleren Ostens, die für Demokratie und soziale Gerechtigkeit eintreten möchten. Das vom Auswärtigen Amt finanzierte Programm bietet die Chance, einen Master in Fächern zu erwerben, die für die soziale, politische und wirtschaftliche Entwicklung in den Herkunftsländern von besonderer Bedeutung sind. Nach den Prinzipien guter Regierungsführung werden sehr gut qualifizierte Absolventen mit einem ersten Hochschulabschluss in Politikwissenschaften, Recht, Wirtschaft und Administration akademisch weiterqualifiziert und auf ihre spätere berufliche Tätigkeit in ihren Heimatländern praxisorientiert vorbereitet. Die Ausbildung an deutschen Hochschulen soll die Stipendiatinnen und Stipendiaten außerdem in besonderer Weise als Ansprechpartner für die deutsche Politik und Wirtschaft qualifizieren.

Neben dem Ziel, gute Regierungsführung und zivilgesellschaftliche Strukturen in ausgewählten Partnerländern und -regionen zu fördern, trägt das PPGG-Programm auch zur Internationalisierung deutscher Studiengänge bei und ermöglicht deutschen Studierenden Einsichten in die Welt außerhalb der westlichen Industrieländer.

  • Bewerbungsschluss ist der 31. Juli 2013!